Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Übersetzungen dieser Seite:


Bedienung


Funktionen


Anhang

wiki:anhang:glossar:convolver-software

Convolver-Software

Die in Acourate erstellten Korrekturfilter müssen mit einer Convolver- ( Faltungs-) Software auf das vom PC oder einem anderen Zuspieler kommende Musiksignal angewendet werde. Dies kann entweder „live“ während der Wiedergabe erfolgen, oder offline, so dass die gefalteten Musikdateien bspw. auf einer NAS gespeichert werden und dann von jedem DLNA-fähigem Player ( Renderer) abgespielt werden können.


Software (Auswahl)

Das offline-Convolving kann bspw. durch AcourateNAS oder ein Plug-In für Foobar erfolgen. Vorteil dieser Lösung ist, dass man keine spezielle Hardware für das „Live“-Convolving benötigt. Zudem wird berichtet, dass dies klangliche Vorteile haben kann, da ein Server (ein PC) neben Streaming oder Wiedergabe nicht durch zusätzliche Aktivität belastet wird. Der Nachteil des Offline-Convolving ist die fehlende Flexibilität, Anpassungen der Filter vornehmen zu können, da bei einer Änderung der Filter alle Musikdateien neu gefaltet und gespeichert werden müssen.

Für das „Live“-Convolving während der Wiedergabe gibt es ebenfalls mehrere Software-Lösungen:

  • Von Audiovero ist dies der Acourate Convolver, der neben dem Convolving insbesondere auch die Flow-Funktion unterstützt, ein flexibles Kanalrouting und eine DIN-gemäße Loudness-Funktion auf digitaler Ebene hat und ein (Web-Browser basiertes) Umschalten zwischen verschiedenen Filterbänken und Konfigurationen während der Wiedergabe erlaubt. Der Acourate Convolver ist nur für die Windows-Plattform erhältlich und wird als ASIO-Gerät unter Windows angesprochen.
  • Die Media-Software JRiver hat in den DSP-Funktionen ebenfalls eine Convolving-Funktionalität. Analog zu Acourate Convolver hat diese eine 64bit-Genauigkeit und bietet ein automatisches Switching der Samplerate. JRiver bietet zudem ein vollständiges und durchdachtes Handling (und Wiedergabe) aller Medien (insbesondere Audio und Video). Mit JRemote existiert eine spezifische und gut bedienbar iOS-App als (Fern-)Steuerung. Eine Besonderheit der Unterstützung von Video-Dateien in JRiver ist, dass ein automatischer Abgleich zwischen Bild und Ton erfolgt, so dass die aus einer Faltung von Surround-Signalen resultierende Zeitverzögerung automatisch korrigiert wird, wenn der JRiver-Convolver in den Audio-Weg eingebunden ist.
  • Für Foobar als PC-Audioplayer existiert ebenfalls ein Convolver-Plugin („foo_convolve“). Dies arbeitet intern nur mit 32bit Genauigkeit.

Eine Anleitung für die Konfiguration von Acourate Convolver findet sich hier; eine Anleitung für die Konfiguration in JRiver findet sich hier.

wiki/anhang/glossar/convolver-software.txt · Zuletzt geändert: 28/01/2015 17:51 von slarti05